UNSER PROFIL

IHR FUHRPARK IST UNSERE KOMPETENZ!

Ihre Fuhrparkgröße erlaubt es Ihnen nicht‭, ‬in Vollzeit einen Fuhrparkmanager zu‭ ‬beschäftigen‭? ‬Sie wollen aber trotzdem die Vorteile einer professionellen Fuhrparkverwaltung für sich nutzen‭?‬

 

DIE LÖSUNG FÜR SIE

Lassen Sie Ihren Fuhrpark durch die SL Fuhrparkmanagement verwalten‭. ‬Wir sind der Spezialist für Ihren Fuhrpark und betreuen herstellerunabhängig kleinere und mittlere Fuhrparks ab einer Größe von 10 Fahrzeugen‭. ‬Wir bieten Ihnen ein Benchmarking mit über 70.000‭ ‬Fahrzeugen und über 600‭ ‬Fuhrparks‭. ‬Mehr als 25‭ ‬Jahre‭ ‬Erfahrung rund um die Kfz-Branche und das Finanzwesen bieten die Kompetenz‭, ‬die Sie benötigen‭. ‬Dies schafft Freiraum für die eigentliche Tätigkeit Ihrer Mitarbeiter‭. ‬So müssen Sie nicht in IT‭- ‬bzw‭. ‬Softwarelösungen investieren und ersparen sich Weiterbildungsmaßnahmen Ihrer Mitarbeiter neben weiteren erheblichen Einsparungspotentialen für Sie‭.‬

 

FUHRPARK­MANAGEMENT LEICHT GEMACHT

Neben der Zeitersparnis und einer enormen Kosteneinsparung bieten wir Ihnen vor allem auch ein Höchstmaß an Rechtssicherheit. Geben Sie Ihren Fuhrpark in die Hände eines Teams aus Spezialisten, so wie Sie bereits viele EDV Dienstleistungen, das Marketing, steuerliche oder juristische Themen außer Haus von entsprechenden Profis betreuen lassen.

NEHMEN SIE KONTAKT
MIT UNS AUF

T +49 7131 38215-0

STEFFEN SCHWARZ

Geschäftsführer
Verantwortungsbereiche: Technik, Support, Personal, IT

JÖRG LAUSER

Geschäftsführer
Verantwortungsbereiche: Finanzen, Marketing, Vertrieb

UNSER LEISTUNGSPAKET

PLANUNG/BERATUNG

Bedarf, Fahrzeugart, Optimierung (Struktur, Nutzungsdauer), Dienstwagenregelung, …

BESCHAFFUNG

Ausschreibung, Rahmenverträge (Reifen, Kraftstoffe, …), Verhandlungen mit Lieferanten, …

VERWALTUNG

Freigabe und Überwachung von Reparaturen, Schadensabwicklung, Durchsetzung von Gewährleistungs- und Garantieansprüchen, Reduzierung von Ausfallzeiten, Versicherungsoptimierung, …

CONTROLLING

Umfangreiche Jahresauswertungen sowie‭ ‬
Kontrolle der Führerscheine‭, ‬Verträge‭, ‬Rechnungen‭, ‬Leasing Laufleistungen und Tankkarten‭, ‬‮…‬

UNSER SERVICE

  • Analyse Ihrer Fuhrparksituation
  • Optimierung Ihrer Fuhrparkstruktur bei Bedarf
  • Regelmäßige Prüfung der Optimierungspotenziale anhand aktueller und zukünftiger Markterfordernisse sowie unter Berücksichtigung gesetzlicher Veränderungen
  • Entwicklung „Car Policy“
  • Entwicklung von Firmen- und Dienstwagenrichtlinien
  • Ermittlung wirtschaftlicher Ersatzintervalle und Ersatzzeitpunkte
  • Entwicklung einer auf Ihre Unternehmensbedürfnisse, Ihre Wünsche und Möglichkeiten abgestimmte Konzeption für Ihren Fuhrpark hinsichtlich Fahrzeugbestand und -zusammensetzung, optimaler Finanzierung sowie Beschaffungs- und Verwertungsfragen
  • Einbindung bestehender Partner in die Konzeption bzw. Empfehlungen zur Integration neuer Partner in den Gesamtprozess
  • Prozessdokumentation (Wie sind die Abläufe z.B. Tankkartenbestellung, Unfall, …)
  • Aufnahme der Fuhrparkstruktur
  • Einlesen der Fahrzeug- und Nutzerdaten
  • Aufnahme aller organisatorischer Rahmenbedingungen
  • Anlegen entsprechender Kostenstellen gemäß Kontenrahmen
  • Kostensenkung des Rückgabeprozesses
  • Rückgabestrategie rechtzeitig besprechen (z.B. smart repair…)
    Ggf. Einreichung beim Versicherer
  • Prüfung der Rücknahmegutachten
  • Fahrzeugvermarktung
  • Aussteuerung der Fahrzeuge
  • Gesamtkostenbetrachtung
  • Fahrzeugkosten, Finanzierungskosten
  • Kraftstoffkosten, Instandhaltungskosten
  • Vertragsgestaltungen
  • Versicherungskosten, Verwaltungskosten
  • Tankkarten
  • Wartungs- und Verschleißmanagement
  • Gebühren, Steuern
  • Barauslagen
  • Reparaturfreigaben
  • Prüfung ob Garantie/Kulanzleistungen beim Hersteller geltend gemacht wurden
  • Prüfung sämtlicher Belege inkl. Leasingverträge
  • Prüfung fuhrparkrelevanter Eingangsrechnungen
  • Schaden Serviceline 24- Stunden/Tag Europaweit
  • Ersatzfahrzeugservice
  • Schadenaufnahme
  • Erstellen von Schadengutachten
  • Anzeigen von Schadenfällen u.a. beim Leasinggeber
  • Durchsetzung von Schadenansprüchen gegenüber Verursacher und Versicherungen
  • Überprüfen von Schadenquoten
  • Versicherungsvergleiche
  • Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Schadenprävention sowie zur Senkung der Schadensquoten
  • Ausschreibungen und Angebotseinholungen
  • Kostenvergleiche unter Berücksichtigung der Vollkosten
  • Versicherungsausschreibungen
  • Terminmanagement
  • Vertragsgestaltungen
  • Organisation der Zulassungen
  • HU/AU
  • Führerscheinprüfungen
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Wartungsintervallkontrolle
  • Regelmäßige Mitteilungen an den Kunden
  • Fahrerunterweisung
  • Jährlicher Report über Fuhrparkkosten, Einsparungen, Schadenverlauf und -Entwicklung
  • Leasingvertragsanpassung

DER SPEZIALIST

FÜR IHREN FUHRPARK

70000
FAHRZEUGE
25
JAHRE ERFAHRUNG
600
VERGLEICHBARE FUHRPARKS

DIE HÄUFIGSTEN PROBLEME
BEIM FUHRPARK­MANAGEMENT

Ein Fuhrpark bringt einige Termine mit sich‭: ‬Hauptuntersuchungen‭, ‬Reifenwechsel‭, ‬UVV-Prüfungen oder auslaufende Leasingverträge‭.‬‭ ‬
Dazu kommt noch die bisweilen aufwendige Führerscheinkontrolle‭. ‬
Sie stehen in der Halterpflicht‭. ‬Hier kann es schnell teuer werden‭ ‬
und empfindliche Strafen drohen‭!‬

Fehlende Kostentransparenz und mangelnde Rechnungsprüfung gehören zu den größten Problemen‭. ‬Um den Überblick zu behalten‭, ‬sollten Sie wissen‭, ‬
wo und in welcher Höhe Kosten anfallen und wie diese sich zusammensetzen‭. ‬Besser‭: ‬Jeder Beleg‭, ‬jede Rechnung muss erfasst und geprüft werden‭. ‬
Ohne genaue Kostenaufstellung lassen sich Einsparpotenziale kaum nutzen‭.‬

Ohne Laufleistungskontrolle geht es nicht‭. ‬Schließlich schlägt sich jeder gefahrene Kilometer im Budget nieder‭. ‬Hohe Laufleistungen führen zum Beispiel bei Leasingfahrzeugen zu teuren Nachzahlungen‭. ‬

Es ist kaum zu schaffen‭, ‬einen Fuhrpark mit Excel-Tabellen effizient zu managen‭. ‬Fahrerwechsel‭, ‬Rechnungseingänge oder Kraftstoffverbräuche sorgen für ständige Bewegung‭. ‬Diese sind mit Excel nicht effizient darstellbar‭. ‬Der Fuhrpark gehört stetig überwacht‭. ‬Nur so lässt sich rechtzeitig erkennen‭, ‬wenn Kosten aus dem Ruder laufen‭. ‬

Ohne rechtliche Absicherung laufen Sie Gefahr‭, ‬für das Fehlverhalten anderer zur Rechenschaft gezogen zu werden‭. ‬Damit es erst gar nicht so weit kommt‭, ‬müssen Sie sicherstellen‭, ‬dass Ihr Unternehmen allen Bestimmungen der Halterhaftung‭, ‬des Arbeitsschutzes‭, ‬der Berufsgenossenschaft‭, ‬dem Steuergesetz und dem Strafgesetzbuch gerecht wird‭.‬

Sie schafft die Grundlage für eine unternehmerische Flottenstruktur‭. ‬
Sie bestimmt‭, ‬wer welchen Dienstwagen fährt‭, ‬regelt Modelle‭, ‬Farben und Ausstattungsvarianten‭. ‬Darüber hinaus legt die Dienstwagenordnung fest‭, ‬welchen finanziellen Spielraum das Budget hergibt‭, ‬ob Privatfahrten erlaubt sind und welche Kosten der Fahrer tragen muss‭.‬

FRAGEN?

NEHMEN SIE KONTAKT AUF














*PFLICHTFELDER